Tele­fon: +49–4203-740 90 20
E‑Mail: cms@meinplusimleben.info

Das Geschäfts­mo­dell im Emp­feh­lungs­mar­ke­ting auf einer DIN A4-Sei­te erklärt

Moin, heu­te möch­te ich Dir das Geschäfts­mo­dell im Emp­feh­lungs­mar­ke­ting auf einer DIN A 4 Sei­te vorstellen.

Kon­ven­tio­nel­ler Handel

Her­stel­ler pro­du­zie­ren Pro­duk­te und möch­ten, dass wir Kun­den die­se Pro­duk­te kau­fen. Um uns Kun­den zu belie­fern, ver­kau­fen die Her­stel­ler die Pro­duk­te an Groß­händ­ler und die Groß­händ­ler wie­der­um an Ein­zel­händ­ler, bei denen wir Kun­den die­se Pro­duk­te erwer­ben. Für jedes der Pro­duk­te bezah­len wir Kun­den 100 Pro­zent des Prei­ses. Beim Her­stel­ler kom­men oft­mals nur 30 Pro­zent davon an. 70 Pro­zent des bezahl­ten Prei­ses benö­ti­gen die Ein­zel­händ­ler und die Groß­händ­ler für ihre Kos­ten und um einen Gewinn zu erwirtschaften.

Direkt­ver­trieb

Eini­ge Her­stel­ler nut­zen nicht die­sen klas­si­schen Han­dels­weg, son­dern bau­en für sich einen Direkt­ver­trieb auf. Dabei wer­den Groß­han­del und Ein­zel­han­del durch Bera­ter ersetzt. Wir ken­nen das Prin­zip aus dem Ver­trieb von Staub­saugern, Plas­tik­schüs­seln oder Koch­töp­fen. Die­se Bera­ter sind selb­stän­di­ge Unter­neh­mer, die beim Her­stel­ler ein­kau­fen und somit die Pro­duk­te vor­fi­nan­zie­ren müs­sen. Dann ver­kau­fen sie die Pro­duk­te auf eige­ne Rech­nung an uns Kun­den. Damit sie das tun kön­nen benö­ti­gen die Bera­ter ein gutes Start­ka­pi­tal, ein sehr gutes Pro­dukt-Wis­sen, prä­sen­tie­ren die Waren bei uns Kun­den, ver­kau­fen uns die Pro­duk­te und lie­fern es aus dem eige­nen Lager. Von den 100 Pro­zent die wir als Kun­den dem Bera­ter bezah­len, kom­men im Durch­schnitt ca. 60 Pro­zent beim Her­stel­ler an. Zir­ka 40 Pro­zent behält der Bera­ter für sei­ne Tätigkeit.

Das Emp­feh­lungs­mar­ke­ting

Anders ist es beim Emp­feh­lungs­mar­ke­ting. Da kau­fen wir Kun­den immer direkt beim Her­stel­ler. Es kom­men also 100 Pro­zent des Umsat­zes beim Her­stel­ler an. Wenn wir Kun­den, die von uns selbst genutz­ten Pro­duk­te an unse­re Fami­lie Freun­de und Bekann­ten emp­feh­len, zahlt der Her­stel­ler uns für die Emp­feh­lung einen gewis­sen Bonus. Ins­ge­samt bezahlt unser Part­ner­her­stel­ler zum Bei­spiel 60 Pro­zent des Umsat­zes an uns Kun­den wie­der als Boni aus, wenn wir sei­ne Pro­duk­te wei­ter­emp­feh­len. Im Emp­feh­lungs­mar­ke­ting benö­tigst Du kei­ne Vor­fi­nan­zie­rung der Pro­duk­te, kei­ne Start­ge­bühr und kein tie­fes Fach­wis­sen. Du ver­kaufst nicht! Du emp­fiehlst Dei­ne eige­nen Erfahrungen!

Mei­ne Fra­ge an Dich?!

Jetzt mal eine Fra­ge an Dich! Kannst Du Dir vor­stel­len, dass Du Pro­duk­te, mit denen Du sehr zufrie­den bist, an Dei­ne Fami­li­en­mit­glie­der, Dei­ne Freun­de oder Dei­ne Bekann­ten empfiehlst?

Nach der Run­de trin­ke ich einen Ami­no­säu­ren-Kom­plex, der auch für Vege­ta­ri­er und Vega­ner geeig­net ist. Die­ser Ami­no­säu­ren-Kom­plex unter­stützt mei­ne Erho­lung und Rege­ne­ra­ti­on, damit ich auf der nächs­ten Run­de noch fit­ter und leis­tungs­stär­ker bin. Auch hier tra­gen das idea­le BCAA-Ver­hält­nis und essen­ti­el­le Ami­no­säu­ren zum Mus­kel­wachs­tum bei. Des Wei­te­ren ent­hält der Ami­no­säu­ren-Kom­plex Tau­rin. Selbst­ver­ständ­lich ist auch die­ses Pro­dukt beim Infor­med-Sport-Pro­gramm registriert.

Emp­feh­lungs­mar­ke­ting ist etwas für Dich!

Ich den­ke, das wür­dest Du tun. Dann ist Emp­feh­lungs­mar­ke­ting auch etwas für Dich! Stell Dir ein­mal vor, Du emp­fiehlst die Pro­duk­te an Dei­ne Freun­din Anna und Anna an ihren Bekann­ten Bernd und Bernd an sei­ne Freun­din Cla­ra und Cla­ra an ihren Bru­der Dirk. Dann wüss­ten vier Men­schen von dem Pro­dukt, nur weil Du mit Anna gespro­chen hast.

3er-Dupli­ka­ti­on

Im nächs­ten Bei­spiel sprichst Du mit drei Annas. Jede der drei Annas spricht mit drei Bernds. Das wären dann neun Bernds. Die­se neu­en Bernds spre­chen mit jeweils drei Cla­ras. Das wären also sie­ben­und­zwan­zig Cla­ras und die sie­ben­und­zwan­zig Cla­ras spre­chen zum Schluss noch mit jeweils drei Dirks. Das wären in die­sem Bei­spiel ein­und­acht­zig Dirks. 120 Men­schen wis­sen nun von dem Pro­dukt, weil Du mit drei Annas gespro­chen hast. Neh­men wir in die­sem Bei­spiel an, dass jede und jeder für 100 Euro beim Her­stel­ler ein­kauft und du einen Bonus von zir­ka 10 Pro­zent erhältst, dann sind das ein­tau­send­zwei­hun­dert Euro als Bonus, die Du bekommst, weil 120 Men­schen für ins­ge­samt zwölf­tau­send Euro beim Her­stel­ler ein­ge­kauft haben.

5er-Dupli­ka­ti­on

Jetzt stell Dir bit­te ein­mal vor, Du wür­dest die Pro­duk­te an fünf Annas emp­feh­len und die fünf Annas an jeweils fünf Bernds und die fünf­und­zwan­zig Bernds an jeweils fünf Cla­ras und die 125 Cla­ras an jeweils fünf Dirks, also ins­ge­samt 625 Dirks. Dann haben 780 Men­schen von den Pro­duk­ten erfah­ren, der Her­stel­ler hat somit 780 neue Kun­den gewon­nen, nur weil Du es an fünf Dei­ner Fami­li­en­mit­glie­der, Freun­de oder Bekann­ten emp­foh­len hast. Ich fin­de das gran­di­os. Und jetzt eine letz­te mathe­ma­ti­sche Auf­ga­be. Stel­le Dir bit­te wie­der vor, dass jeder von den 780 Men­schen beim Her­stel­ler für 100 Euro ein­kauft, dann hät­te der Her­stel­ler einen Umsatz von acht­und­sieb­zig­tau­send Euro. Stell Dir nun vor, dass Du dafür im Durch­schnitt einen Bonus von 10 Pro­zent bekom­men wür­dest. Das wären also sie­ben­tau­send-acht­hun­dert Euro als Bonus!

Wel­che Eigen­schaf­ten muss das idea­le Pro­dukt im Emp­feh­lungs­mar­ke­ting besitzen?

Die Pro­duk­te unse­res Her­stel­ler-Part­ners ver­brau­chen sich jeden Monat!

Die wesent­li­chen Eigen­schaf­ten der Pro­duk­te, damit Du mög­lichst jeden Monat einen sol­chen Bonus erhältst, haben in mei­nen Augen Staub­sauger, Plas­tik­schüs­seln und Koch­töp­fe nicht, denn die wer­den nicht jeden Monat neu gekauft.

Mit Hun­de­fut­ter kannst Du das kaum errei­chen, denn nicht jeder Mensch hat einen Hund.

Emp­feh­lungs­mar­ke­ting im Wachs­tums­markt Nr. 1 weltweit

Unser Her­stel­ler-Part­ner ist im welt­wei­ten Wachs­tums­markt Num­mer eins tätig. Kein Markt boomt so sehr, wie der Markt für Gesund­heit, Well­ness, Fit­ness und Schön­heit. Jeder braucht die­se Pro­duk­te. Du tust den Men­schen etwas Gutes und gemein­sam tut Ihr Euch auch etwas Gutes! Die­se Pro­duk­te ver­brau­chen sich jeden Monat und wenn die 780 Men­schen die Pro­duk­te jeden Monat beim Her­stel­ler kau­fen, bekommst Du Dei­nen Bonus in Höhe von sie­ben­tau­sen­dacht­hun­dert Euro jeden Monat! Ich bin mir sicher, dass auch Du Dir sehr gut vor­stel­len kannst, dass Du fünf Fami­li­en­mit­glie­der, Freun­de oder Bekann­te kennst, denen Du die Pro­duk­te emp­feh­len wür­dest, mit denen Du zufrie­den bist.

Komm in unser Plus-Team!

Komm in unser Plus-Team! Ruf uns unter 04203–7409020 an oder schi­cke uns eine E‑Mail an meinplus@mpil.info. Wir freu­en uns Dir bei der Ver­wirk­li­chung Dei­ner Träu­me und Wün­sche zu hel­fen! Wir sor­gen gemein­sam mit Dir dafür, dass auch Du Dir ein pas­si­ves, ein resi­dua­les Ein­kom­men auf­bau­en kannst, dass Du jeden Monat aus­ge­zahlt bekommst. Für uns ist das bereits Rea­li­tät und freu­en uns auf den Kon­takt mit Dir.

www.meinplusimleben.info - Empfehlungsmarketing, mlm Multi-Level-Marketing, Netzwerkmarketing, Networkmarketing

In den sozia­len Medien

www.meinplusimleben.info - Ruf gerne an!

Indu­fact UG (haf­tungs­be­schränkt)

Post­fach 1142
28833 Wey­he
Deutsch­land

Tele­fon: +49–4203-74090–20
Tele­fon: +49–4203-74090–21

E‑Mail: plus@meinplusimleben.info

Sozia­le Medien

Erfahrungen & Bewertungen zu Claus M. Sattler